Spiegelreflexkameras sind Fotoapparate, welche mit einem Spiegel im inneren ausgestattet sind. Dieser ist für das weiterleiten und umlenken des eintreffenden Licht verantwortlich.

Dieser ist beweglich und umklappbar ist. Das Bild wird mit Hilfe des Spiegels auf der Mattscheibe seitenverkehrt dargestellt. Durch den Sucher kann es betrachtet werden.

Grobe Einteilung der Gruppen:

  • einäugige SLR und zweiäugige TLR Kameras
  • mit digitalem Aufnahmesensor
  • DSLR und DSR Kameras

Geschichte

1861 Thomas Sutton entwickelt erstes Modell mit dem System der Spiegelreflexkamera
1895 erste Spiegelreflexkamera mit Klapp-Mechanismus wird von Fritz Kricheldorff
entwickelt
Ein Unternehmen aus Dresden in Deutschland belegte Anfang des
19. Jahrhundert die führende Position ein Spiegelreflexkamera
hergestellt zu haben.
1936 gelang es abermals einem Unternehmen aus Dresden eine besondere und
bis dahin nicht dagewesene Spiegelreflexkamera herzustellen.
Es handelte sich um die Debüt Ausführung des Format Kleinbild.

Funktionsweise der Spiegelreflexkamera

Durch Druck auf den Auslöser, klappt der bewegliche Spiegel in der Kamera hoch und im selben Augenblick öffnet der Verschluss.

Das einfallende Licht passiert die Linse des Objektivs und wird durch den Spiegel nach oben reflektiert, somit gelangt es auf die Einstellscheibe des Suchersystem.
Mit einer Sammellinse, sowie durch Reflektion im Dachkantenprisma wird das Bild auf dem Sucher sichtbar, wo es 1:1 mit dem aufgenommenen Bild übereinstimmt.

Bei digitalen Kameras werden die Bilder auf eine Speichereinheit weitergeleitet und gespeichert. Darüber können Sie es betrachten, bearbeiten oder weiter verwenden.
Dachkantenprisma sind 5-eckige Glaskörper, der die Betrachtung des von Objekt erfassten Ausschnittes auf die Einstellscheibe des Suchers gestattet. Die Dachspiegelung erscheint aufrecht und Seitenrichtig.

Vorteile der Spiegelreflexkamera

  • Bilddarstellung erfolgt sehr scharf
  • Zeitaufwand für Aufnahmen liegt im Sekundenbruchteil
  • Nahezu optimale Belichtung, dank eigener Objektive
  • Bildwiedergabe erfolgt direkt, Bearbeitung und Verwendung ist sofort möglich

Nachteile der Spiegelreflexkamera

  • Höheres Gewicht und Größe
  • Geräusch des Spiegelmechanismus während der Aufnahme
  • Beim Tausch der Wechselobjektive, kann Schmutz sowie Staub in die Kamera gelangen und den Spiegelmechanismus, aber auch den Verschlussmechanismus verschmutzen oder blockieren

Bewertung: 5 / 5. Bewertungen: 1

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Wir berichten auf diesem Blog über verschiedene Themen wie Spiegelreflexkameras und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem Artikel haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here